Endlich wieder Flugwetter

Am Freitag, den 17. Mai nachmittags war ich bei unserem Landesobmann Wilhelm Kastenauer und seinen Imker-Neueinsteigern in Obertrum.

Wilhelm Kastenauer mit den Imker-Neueinsteigern
Bienenstand Obertrum

Bei bestem Wetter konnte Willi mit seinen Schülern alle anstehenden Arbeiten durchführen. Um das Schwärmen zu verhindern wurde bei einem starken Volk ein Flugling erstellt und bei den anderen Völkern wurden biotechnische Maßnahmen durchgeführt, um den Varroadruck zu mindern. Hierbei wurde Drohnenbrut herausgeschnitten und ein Ableger erstellt, da durch die Brutentnahme immer auch die Varroamilbe mit entnommen wird. Diese Maßnahmen ersetzen aber keinesfalls die Varroa-Hauptbehandlung im Juli.

Nach den Arbeiten am Bienenstand wurden im Lehrsaal in Obertrum noch die durchgeführten Arbeiten theoretisch wiederholt und vertieft.

Wilhelm Kastenauer mit den Imker-Neueinsteigern
Lehrsaal Obertrum

Am 26. Mai ist österreichweit der Tag des offenen Bienenstocks,
erkundige dich ob diese Aktion auch in deinem Ort durchgeführt wird.

Ich werde mit dem Wanderlehrer Andreas Brandl von der Imker-Neueinsteigergruppe Henndorf und dem Henndorfer Imkerverein am Sonntag ab 10.00 Uhr im Ruhepark bei der Blühwiese mit dabei sein.
Wir würden uns auf deinen Besuch freuen.

Zwei Imker Kurse im Pongau

In der Gischt des Wasserfalls Goldeggweng

Goldeck Weng Wasserfall
Imkerkurs Goldegg Weng

Am 04.Mai vormittags war ich im Pongau und habe die Imker-Neueinsteiger in Goldegg mit ihrem Wanderlehrer Christian Winkler besucht.
Das Wetter war alles andere als optimal, um bei den Bienen zu arbeiten. Christian lies sich davon allerdings nicht stören und er zeigte seinen Imker-Anfängern ein paar Eingriffe bei den Bienen.

Die andere Zeit musste jedoch drinnen unterrichtet werden.
Beim theoretischen Teil wurde unter anderem über die Anatomie der Bienen unterrichtet. Hierbei konnten die Kursteilnehmer die Bienen durch ein Mikroskop betrachten. Über die wichtigsten Körperteile wie Kopf (Caput), Brust (Thorax) und Hinterleib (Abdomen) wurde gesprochen. Trotz des trockenen Stoffs konnte Christian den Unterricht so gestalten, dass die Zeit in Windeseile verflog.

Imkerei Mayrhofer auf fast 1000m Seehöhe

Imkerei Mayrhofer
Imker-Kurs Bischofshofen

Am 04.Mai nachmittags war ich dann zu Besuch bei den Imker-Anfängern bei der Imkerei Mayrhofer in Bischofshofen.
www.imkerei-mayrhofer.at
Bei Reinhard Mayrhofer und seinen Kursteilnehmern konnte nur Theorie unterrichtet werden. Das Arbeiten bei den Bienen war auf Grund des schlechten Wetters gar nicht möglich.

Besprochen wurden die anstehenden Arbeiten, wie Erweitern und Honigraum aufsetzen.
Auch die schwarmverhindernden Maßnahmen wie Ableger und Flugling erstellen wurden erklärt. Hoffentlich wird das Wetter bei den nächsten Kursterminen im Pongau besser sein, damit auch bei den Bienenständen gearbeitet werden kann.