Die Fühler der Biene

Dieses Wochenende war ich selber auf einem Bienen-Pädagogik Seminar im Lungau und konnte daher keine Imker-Neueinsteiger Kurse besuchen.

Da ich aber weiß, dass bei den Imker Anfängerkursen immer wieder viel Theorie über die Bienen unterrichtet wird und man sich das oft schwer vorstellen kann, wie zum Beispiel

  • die Biene mit ihren beiden Fühlern,
    die wahre Wunderwerke der Natur sind;
    fühlen, riechen, tasten, hören und sich damit orientieren kann
  • die Biene mit den Putzscharten, die sie an den Vorderbeinen hat, ständig ihre hochsensiblen Fühler putzt

habe ich dir das nachfolgende Video online gestellt.

  • Du kannst beobachten, wie die Biene mich mit den Fühlern erkennt.
  • Sie ihre Fühler ständig bewegt, damit sie meinen Geruch wahrnehmen kann.
  • Sie richtet ihre Fühler auch direkt auf mich und beobachtet mich.
  • Vor dem Abflug zieht sie ihre Fühler noch durch die Putzscharte an den Vorderbeinen, damit die Fühler sauber sind, um sich im Flug präzise orientieren zu können.
  • Kurz vorm Abflug würdigt sie mir noch einen kurzen Blick.

Apis Mellifera Carnica
VIDEO: Apis Mellifera Carnica

Aktuell zum heutigen Palmsonntag, hat mir mein Imker Kollege Martin Außerlechner aus Tirol, ein paar Fotos von seinen hübschen Mädels auf der Salweide geschickt.

Nächsten Samstag, den 20. April, werde ich dann wieder bei Andreas Brandl und seinen Imker Anfängern in Henndorf dabei sein.
Von den Henndorfer Imker Neueinsteiger kann ich dann sicher wieder Interessantes berichten.

Autor: Julia Promok

Laborleitung Honiglabor, Leitung Media und Marketing Imkerhof Salzburg