Jungimkerwettbewerb 2019

Am 15. und 16. April fand der österreichische Jungimkerwettbewerb, heuer in Völkermarkt / Kärnten statt.
Jedes Bundesland darf dazu drei Jungimker im Alter von 12 – 17 Jahren entsenden. Lorenz Mayerhofer/Öberösterreich konnte, wie im Vorjahr, auch heuer den Sieg für sich entscheiden. Auf dem zweiten Platz landete Christina Eissner aus Tamsweg/Salzburg. Der dritte Platz ging an Matthias Hinterberger/Oberösterreich. Diese Drei dürfen nun Österreich beim internationalen Bewerb in der Slowakei vertreten.

Das Team für Salzburg: Christina Eissner(17), Leonie Fötschl(12) Karoline Eissner(15), mit Betreuer Leonhard Gruber.
Das Team für Salzburg:
Christina Eissner(17), Leonie Fötschl(12) Karoline Eissner(15), mit Betreuer Leonhard Gruber.

Die gestellten Aufgaben waren alles andere als einfach und würden auch gestandene Imker fordern. So war als erstes ein schriftlicher Theorietest mit 50 Fragen zu beantworten. Danach waren verschiedenste Stationen aufgebaut, an denen man sein Wissen und Können unter Beweis stellen musste. Imkerwerkzeug erkennen, Anatomie und Mikroskop, Honige verkosten bzw. erkennen, Trachtpflanzen benennen, Entdeckeln und Hygiene, Pollenfarben und Trachtwerte, Bienenkrankheiten, sowie auch verarbeitete Bienenprodukte waren weitere Themen und mussten erkannt und erklärt werden.
Die vorderen Plätze waren von einem sehr hohem Wissensniveau gezeichnet und den Siegern darf herzlich gratuliert werden.
Natürlich freuen wir uns besonders über einen zweiten Platz für Salzburg.

Aber auch Spiel und Spaß gehören zu so einem Wettbewerb – ob beim Fußballspiel in der Halle oder auch beim Ausflug zum Pyramidenkogel und so freuen wir uns schon auf den nächsten Bewerb der in der Imkerschule in Warth/Niederösterreich stattfinden wird. Wenn es Jugendliche gibt, die da noch gerne mit dabei sein möchten bitte melden!

Der Beitrag wurde von Leonhard Gruber verfasst

Autor: Julia Promok

Laborleitung Honiglabor, Leitung Media und Marketing Imkerhof Salzburg